Not logged inOpenClonk Forum
Up Topic Community / German / Eclipse Tutorial - Deutsch/German
1 2 Previous Next
- - By Maddino [de] Date 2012-04-17 15:19 Edited 2014-09-04 10:44

Einführung



Eclipse ist eine erweiterbare OpenSource IDE, welche in Java geschrieben ist. Sie können es von hier bekommen. Eclipse kann zur Entwicklung von Open Clonk Inhalten benutzt werden, ähnlich wie der Editor in Clonk Rage.  Damit das Programm mit C4Script und anderen Dateien von Clonk umgehen kann, muss aber erst ein Plugin installiert werden. In diesem Tutorial wird unter Anderem erklärt, wie Sie das tun können.



Installation



Zuerst müssen Sie Eclipse selbst installieren. Doch das ist relativ einfach. Laden Sie sich zunächst von hier das Eclipse IDE for Java Developers herunter und entpacken Sie es irgendwo auf ihrem Computer. Starten sie dannach die Anwendung. ACHTUNG: Um Eclipse als Editor für Open Clonk benutzen zu können, wird Java 8 benötigt. Bestimmen sie danach einen Workspace. Diesen können Sie beliebig wählen. Am Ende sollten Sie in etwa dieses Bild vor sich haben:



C4DT-Installation

Die Installation von C4DT (Clonk Development Tools) ist der nächste Schritt. Diese Tools dienen dem Zweck zur Bearbeitung von C4-Script und anderen Open Clonk Dateien. Zudem enthalten sie eine Reihe von Verbesserungen. Darunter befinden sich:

-Inhalt Assistent
-Fehlererkennung
-Navigation
-Debuggen von Scripts

Um C4DT installieren zu können, müssen Sie zuerst dessen Update-Seite zu den Update-Seiten von Eclipse hinzufügen. Eine Update-Seite (in der Regel Webseiten) ist ein Standort, von dem sich Eclipse Plugins herunterladen und aktualisieren kann. Um eine neue Update-Seite hinzuzufügen gehen sie auf Help -> Install New Software und drücken die Add - Taste. Nun öffnet sich ein Fenster. Geben sie dort die gewünschte Update-Seite ein. In unserem Fall: http://www.openclonk.org/c4dt/ für C4DT.



Es sind zwei Pakete enthalten. Das Eine ist das C4DT-Plugin selbst. Das Andere ist ein deutsches Sprachpaket. Beachten sie jedoch, dass dieses nur für C4DT gilt, nicht für Eclipse selbst. Um Eclipse ganz in deutscher Sprache anzeigen zu lassen, laden Sie sich von hier das Sprachpaket herunter. Drücken Sie als nächstes auf next. Nun wird C4DT heruntergeladen, dies kann einige Minuten dauern. Ist das geschafft, müssen Sie nur noch eine Lizenz akzeptieren und Eclipse neu starten. Nun sollten Sie C4DT installiert haben.

Eclipse in den Clonk Modus setzen



Nun da C4DT installiert ist, müssen wir Eclipse als nächstes in den Clonk Entwicklermodus setzen. Drücken Sie zunächst oben auf der rechten Seite den Button Other. Nun sollte sich ein neues Fenster öffnen. Wählen sie dort Clonk aus.



Nun müssen sie noch ein paar Einstellungen tätigen, damit C4DT auch optimal laufen kann. Gehen sie dazu unter Window -> Preferences und zuletzt auf die Abteilung Clonk. Wählen Sie zuerst als Standard-Engine Open Clonk aus. Zudem können Sie dort unter Autor ihren Namen/Nick schreiben und ihre bevorzugte Sprache (Standard = Deutsch) auswählen. Danach öffnen Sie die Abteilung durch einen Klick auf das "+" und gehen zu Open Clonk.



Wählen sie bei Spielpfad ihren Open Clonk Ordner aus. C4Group-Datei und Engine werden danach automatisch ausgewählt. Das OpenClonk-Repository Feld kann freigelassen werden. Das war auch schon Alles was in den Einstellungen geändert werden muss. Natürlich können sie diese auch weiter nach Ihren Wünschen gestalten, doch auf mehr wird in diesem Tutorial nicht eingegangen. Wenn sie fertig sind, drücken sie OK.

Open Clonk Inhalte laden

Noch ist Ihre Eclipse Ansicht leer. Das werden wir nun ändern! Erstellen Sie unter File -> New Clonk Project ein neues Clonk Projekt. Geben Sie Ihrem Projekt einen Namen. (z.B. OpenClonk) und wählen dann unter Engine die OpenClonk-Engine aus. Nun müssen Sie nur noch unter Importieren alle Objekte/Szenarien, welche Sie benötigen, auswählen. Haben Sie Alles nach ihren Wünschen eingestellt drücken Sie auf Finish. Nun wird in ihrem Workspace ein eigener Open Clonk Ordner erstellt, in dem sie neue Objekte und Szenarien erstellen, bzw. alte bearbeiten können, ohne dabei bei Fehlern, dass ganze Spiel zu zerstören. Wenn Sie Alles wie beschrieben getan haben, sollte es bei Ihnen am Ende so aussehen:



Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit diesem Tutorial weiterhelfen!
Reply
Parent - - By Maddino [de] Date 2012-04-17 15:21
So ich habe nun viel geredet, nun wollte ich Taten folgen lassen. Ich habe mal damit begonnen ein wichtiges Tutorial, dass es nur in Englisch gibt, in Deutsch zu schreiben. Wenn sie Fehler finden, können sie diese gerne beheben/mir Bescheid sagen, dass ich sie behebe.
Reply
Parent - - By ST-DDT [de] Date 2012-04-21 16:01
Ich finde es wichtig zu erwähnen, dass man ein Standardpaket macht in dem aller Original Spielinhalt landet und ein Projekt für jedes eigene Projekt, welches dann mit dem Standard verknüpft ist. Dann muss man die Standarddinger nicht immer selber importieren, und man editiert sich nicht aus versehen seine Originaldateien kaputt.

Ansonsten gutes Tutorial,
Link zur CCF Projektseite

btw. da wird ein anderer Link angegeben, gibt es da Unterschiede?
Parent - By Mortimer [de] Date 2012-04-21 19:57
deenosaurier.de/c4dt/ und openclonk.org/c4dt sollten eigentlich immer die gleichen Pakete anbieten. Die erste Site ist halt vollständig von mir verwaltet und hat erstmal nichts mit openclonk zu tun. Ist ja schließlich auch für Clonk Rage oder so :)
Workflow-bedingt lade ich jedoch eventuell neuere Versionen etwas früher auf deenosaurier.de/c4dt/ hoch ;)
</Madeen=Mortimer>
Reply
Parent - - By Mortimer [de] Date 2012-04-19 21:26
Hey, vielen Dank dafür :)
Reply
Parent - By Anonymous [de] Date 2012-05-05 18:18
Kann das Tutorial ihrgendwie hervorgehoben werden, damit es leicht zu finden ist?
Reply
Parent - - By Anonymous [de] Date 2012-08-11 11:19
Hallo!
Es heißt im Tutorial:
"Wählen sie bei Spielpfad ihren Open Clonk Ordner aus."

Wo bitte ist dieser Ordner zu finden? 
Wo ist der Ordner, der die *.exe der Engine beinhaltet?

Bei einem Tutorial sollte man peinlich genau auch auf solche Dinge eingehen.

Ich bin ein absoluter Neuling bei Java.
Bisher seit 10 Jahren bei Delphi beheimatet. Programmierung ist also kein Neuland und ich kein Nooby.

MfG
SevenValues
Reply
Parent - - By Dragonclonk [de] Date 2012-08-11 11:25

>Wo bitte ist dieser Ordner zu finden?
>Wo ist der Ordner, der die *.exe der Engine beinhaltet?


>Bei einem Tutorial sollte man peinlich genau auch auf solche Dinge eingehen.


Die .exe ist natürlich im OpenClonk-Ordner, der da ist wo man ihn platziert hat. Das muss nicht zwingend in einem Tutorial eingetragen werden weil das Grundlagenwissen im Umgang mit einem PC ist.
Reply
Parent - - By Anonymous [de] Date 2012-08-11 12:40
Sehr hilfreich und frech noch zugleich!
Danke für die Hilfe!
Ich habe keinen OpenClonk-Ordner platziert! Das wird im Tut auch nicht erwähnt - also: warum sollte ich einen solchen Ordner platzieren????
Reply
Parent - By Dragonclonk [de] Date 2012-08-11 12:47
Damit man unter anderem OpenClonk spielen kann? Du wirst doch bestimmt in irgendeinem Spiele-Ordner oder Programme-Ordner OpenClonk untergebracht haben?
Reply
Parent - - By Zapper [de] Date 2012-08-11 12:16

>Wo ist der Ordner, der die *.exe der Engine beinhaltet?


Wenn du mit dem Repository arbeitest, ist der Ordner der "/planet" Unterordner - in dem ist dann auch Clonk.exe
Ansonsten ist das eben der Ordner, in den du OpenClonk installiert hast (Anmerkung: Du musst natuerlich OpenClonk vorher installieren/entpacken) ;)

Wenn du OC noch garnicht hast und dich mit HG/Mercurial auskennst, dann schlag ich dir vor das Repository zu benutzen, da du dort immer die aktuellsten Sachen bekommst.
Ansonsten brauchst du z.B. den Development Snapshot. Die sind auch immer ziemlich aktuell.

PS: Beim Snapshot musst du dann natuerlich noch die Objektordner entpacken, aber das sagt das Tutorial hoffentlich irgendwo auch
Parent - - By Anonymous [de] Date 2012-08-11 12:38
Sorry, dass ich Euch Profis nochmal belästige!

Es befindet sich auf meinem gesamten System nicht eine einzige Clonk.exe. Wohl habe ich ein Verzeichnis "net.arctics.clonk", in dem auch Unterverzeichnisse existieren: ".metadata\.plugins\net.arctics.clonk\engines\OpenClonk". Dort liegt die "configuration.ini". Das wars!

Ich habe das Tutorial Schritt für Schritt befolgt. Somit habe ich sicherlich auch Clonk installiert.

Schade, dass ich an der Stelle nicht weiter komme.

MfG
SevenValues
Reply
Parent - - By Zapper [de] Date 2012-08-11 12:51
Kein Problem, zum Belästigen ist das Forum da ;)

Das Tutorial geht davon aus, dass du bereits OpenClonk installiert hast, glaube ich.
Die Eclipse-Umgebung ist ja nur dafür da, wenn du für OpenClonk selbst z.B. Szenarien oder Objekte entwickeln willst.

Wenn du OC einfach nur spielen willst, dann schlage ich dir vor den Snapshot runterzuladen (link in meinem letzten Post)
Parent - - By Anonymous [de] Date 2012-08-11 13:07
Okay - ich merke schon, dass ich aktuell das OC gar nicht benötige. Wie schon oben geschrieben, bin ich neu bei Java und will erstmal die Syntax und die Fähigkeiten/Möglichkeiten kennenlernen. Ich will nicht spielen oder gar Spiele programmieren.
Es wäre vielleicht hilfreich gewesen, wenn der Autor des Tutorials erwähnt hätte, dass vorausgesetzt wird, dass OC vorher schon installiert wurde.
How ever - OC fliegt erstmal wieder achtkantig aus Eclipse raus.

Danke für Deine freundlichen und geduldigen Antworten!!!

Wir lesen uns bestimmt an anderer Stelle wieder...

MfG
SevenValues
Reply
Parent - By Caesar [de] Date 2012-08-11 14:47
Jetzt würde mich doch interessieren, wie du darauf kommst, OC könnte etwas mit Java-Entwicklung zu tun haben. Das Plugin ist dazu da, um Scripte von OC zu editieren. Und das ist garantiert kein Java.

> Eclipse kann zur Entwicklung von Open Clonk Inhalten benutzt werden
> Es wäre vielleicht hilfreich gewesen, wenn der Autor des Tutorials erwähnt hätte, dass vorausgesetzt wird, dass OC vorher schon installiert wurde.


Man kann aber auch alles missverstehen.
Parent - By Zapper [de] Date 2012-08-11 14:58
Ja, ich wunder mich auch ein wenig :)

Hast du das Tutorial gefunden als du bei Google "Eclipse Tutorial" eingegeben hast oder so?

(PS: Fuer Java brauchst du das OpenClonk Plugin natürlich nicht, wie schon rausgefunden!)
Parent - By Maddino [de] Date 2012-08-21 08:16
lol
Reply
Parent - By Clonkonaut [ie] Date 2012-08-12 16:51
Wie auch immer du hier her gekommen bist, aber OC hat nichts mit Java zu tun :) OpenClonk selbst ist in C++ geschrieben und dieses Plugin für Eclipse ermöglicht das Arbeiten mit unserer eigenen Scriptsprache C4Script. Für Javaentwicklung geht es hier entlang: http://eclipse.org/. Plugins werden nicht benötigt, da Eclipse von Haus aus Java kann.
Reply
Parent - - By Marky [de] Date 2013-03-20 19:16
Ich habe ein Problem bei der Installation. Nachdem ich die EULA akzeptiere, ist der Next-Button ausgegraut und ich kann nur noch Finish wählen. Das mache ich auch, die Dateien werden installiert. Nachdem Eclipse-Neustart wird die Software als installiert angezeigt, das Plugin scheint aber nicht geladen zu sein, da ich die Perspektive nicht anwählen kann. Ich hab mal im Dateisystem geschaut, im Eclipse-Ordner unter plugins\ finde ich nichts zu C4DT, bei features\ wurde ein Ordner angelegt, der enthält aber nur eine .xml-Datei und sonst nichts.
Kann mir jemand weiterhelfen?

[Edit]
Und scheinbar auch noch den falschen Antwort-Knopf gedrückt -.-
Parent - - By Pyrit Date 2014-05-11 14:17
Also bei feautures ist bei mir auch nur einen xml-datei drinnen. Im Plugins Ordner sind aber 2 jars, die was mit clonk zu tun haben. Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, was man da machen könnte, ausser diese lahmen standard Antworten, wie "als admin ausführen" oder "neu installieren" oder so. Hast du schonmal Mortimer im IRC oder so gefragt?
Parent - - By Mortimer [de] Date 2014-05-19 08:20 Edited 2014-05-19 09:51
Oh, ist mal wieder alles kaputt?

EDIT: Hab jetzt Installation von www.deenosaurier.de/c4dt und www.openclonk.org/c4dt getestet. Funktioniert beides. Vielleicht wirklich irgendwas mit Schreibrechten?
Reply
Parent - - By Marky [de] Date 2014-08-26 21:32
So, mal wieder necroposten ^^. Von www.deenosaurier.de/c4dt konnte ich installieren. Es wird in der aktuellen Version (Luna) auch als installiert angezeigt. Leider habe ich unter Einstellungen und Perspektive immernoch keine Optionen für Clonk.
Parent - - By Mortimer [de] Date 2014-08-26 21:34
Java 8 installiert? In irgendeinem Affekt hab ich irgendwann den Code mit Lambdas und Stream-API-Code zugepflastert, deswegen wird das jetzt erfordert *hust*
Reply
Parent - - By Marky [de] Date 2014-08-27 17:17
Ja, das war das Problem. Ich finde das Plugin super! Cool wäre noch, wenn man Fehler/Warnungen nicht nur ausblenden könnte, sondern sie zu Fehler/Warnung umdeklarieren könnte. Jedenfalls wollte ich manche Fehler gerne nur als Warnung angezeigt bekommen, anstatt sie komplett auszublenden.
Parent - - By Zapper [de] Date 2014-08-27 18:10
Als Zusatzkommentar: Das Fehler & Warnungen-Fenster bezieht sich ja immer irgendwie auf den ganzen Projektordner. Wäre cool, wenn man das irgendwie scopen könnte. Für mich war es jedenfalls noch nie zu gebrauchen, leider.
Parent - By Mortimer [de] Date 2014-08-27 21:34
Ich versuch mal irgendwas sinnvolleres zu bauen oder so.
Reply
Parent - - By Marky [de] Date 2014-08-28 17:58
Hmm, kommt darauf an, wie du deine Projekte sortierst. Ich habe z.B. die Originalpakete in einem Projektordner. Dann für jedes Projekt, das ich entwickle, eben ein eigenes Projekt. Referenz auf Originalpakete setzen...

Störend ist momentan "Undefined identifier" bei Textvariablen in den Control-Blöcken: [$TxtBlaBlub$]
Das kommt immer als Warnung, auch wenn die Variable in StringTblDE.txt definiert ist.

Nochmal auf die ursprüngliche Problematik der Fehler/Warnungen zurückzukehren:
"Undefined identifier" ist meiner Meinung nach ein Fehler.
"Global function in append script" ist zwar unschön, aber eigentlich kein Fehler.
Parent - - By Zapper [de] Date 2014-08-28 20:13
Ich benutze Eclipse so wie den Editor früher: Ich hab ein "OpenClonk"-Projekt, in dem alles drinliegt, was ich so tue

>"Global function in append script" ist zwar unschön, aber eigentlich kein Fehler.


Doch - ich glaube das geht nicht mehr, seit OC. Kann aber nur Günther wirklich zu 100% beantworten.
Parent - - By Marky [de] Date 2014-08-29 17:27
Achso. Ich benutze es bis jetzt nur für Clonk Rage, deswegen kann ich dazu nichts sagen. Am meisten vermisse ich noch die Möglichkeit, Variablennamen per Refactoring im gesamten Projekt anzupassen. Das hatte ich mir eigentlich von Eclipse erhofft, aber C4Script ist leider keine Java-Datei.
Parent - By Mortimer [de] Date 2014-08-30 12:14 Edited 2014-08-30 12:18
Rechtsclick auf Variablenname, 'Rename Declaration' gibt es schon. Da kommt dann auch so ein Dialog hoch der die Änderungen anzeigt, die gemacht werden würden. Wird dann aber höchstwahrscheinlich nicht für LocalN etc funktionieren. Und ist eventuell auch ansonsten buggy.

Joa, und ich schätze, global functions in appendto scripts is erst seit $revision in OpenClonk ein 'echter' Fehler. Sollte ich vermutlich für ClonkRage deaktivieren.
Reply
Parent - - By Mortimer [de] Date 2014-09-03 19:47 Edited 2014-09-03 19:56
Hab mal etwas rumprobiert und am Ende eine ProblemHandlingMap.txt pro Projekt rausbekommen in der solche Sachen stehen können:

<code>

// fuzzy is too dynamic!
[$:Call,/Fuzzy.*/$]
IncompatibleArgTypes=Hide
IncompatibleTypes=Hide

// C4DT is too stupid
[spec_id->PlayerControl(plr, ctrl, x, y, strength, repeat, release)]
IncompatibleArgTypes=Hide

// hide when true appears in if/while
[while (true) $$]
ConditionAlwaysTrue=Hide
[if (true) $$]
ConditionAlwaysTrue=Hide

// all scripts
[$:Script$]
Unused=Hide
IdentShadowed=Hide

// Guenther is too harsh
[$:Script,/.*c/$]
GlobalFunctionInAppendTo=TurnIntoWarning

// this is quite specific
[$:Definition,/Library_Base/$]
  [$:Function,/OpenBuyMenu/$]
    [$:Call,/AddMenuItem/$]
    IncompatibleArgTypes=Hide]

</code>

Ist das konfigurierbar genug? http://deenosaurier.de/c4dt/c4scriptsearch.html + verschachtelte Bedingungen als verschachtelte Ini-Datei.
Reply
Parent - - By Marky [de] Date 2014-09-04 19:32
Ja, das hört sich gut an.
Parent - - By Mortimer [de] Date 2014-09-06 13:35
Update auf Version 2.0.1 hat das Feature jetzt. Kannst es ja testen indem du auf Projektebene eine ProblemHandlingMap.txt erstellst und
<code>
// Guenther is too harsh
[$:Script,/.*c/$]
GlobalFunctionInAppendTo=TurnIntoWarning
</code>
reinschreibst. Für die Markertypen sollte es auch Code Completion geben, ansonsten sind das halt die Namen aus https://bitbucket.org/mortimer/c4dt/src/tip/C4DT/src/net/arctics/clonk/Problem.java?at=default
Reply
Parent - - By Marky [de] Date 2014-09-07 19:31 Edited 2014-09-07 19:41
Ich habe mir das Update geholt und die ProblemHandlingMap.txt im Projektordner angelegt. Leider zeigt er nach wie vor die Fehler an. Refreshes und Clean haben nichts geholfen. Kriegt man irgendwo ein Feedback, dass die Datei gelesen/verwendet wird?

Nachtrag: Aus irgendeinem Grund hat es die Änderungen angewendet, nachdem ich noch etwas in Java programmiert und kompiliert habe.
Nachtrag: Funktioniert doch nicht so, wie ich es erwartet habe. Nach einem Clean sind alle Fehler zu GlobalFunctionInAppendTo wieder da. Fehler doppelclicken, Datei schließen, Fehler doppelclicken lässt dann die meisten Fehler verschwinden, sie werden aber nicht zu Warnungen sondern komplett ausgeblendet. Solange, bis man wieder Clean macht.
Parent - - By Mortimer [de] Date 2014-09-08 16:35
Hmm.. ProblemHandlingMap.txt ist auf oberster Projektebene? Und was ist bei dir genau der Inhalt?
Reply
Parent - - By Marky [de] Date 2014-09-08 18:31
Ja, oberste Ebene im Sinne von:
Projektname\ProblemHandlingMap.txt
Projektname\Definitionen.c4d

Inhalt:
<code>
// Guenther is too harsh
[$:Script,/.*c/$]
GlobalFunctionInAppendTo=TurnIntoWarning
</code>
Parent - - By Mortimer [de] Date 2014-09-08 18:36 Edited 2014-09-08 18:38
Oh, ich glaub, mein Beispiel war falsch. Nimm lieber [$:Script$], dann gilt es auch für Definitionen. Ist etwas verwirrend zurzeit - das /.*c/ wird bei System.c4g-Skripten gegen den Skriptdateinamen gematcht und bei Definitionen gegen das ID. Blablu.

Oder [$$], dann gilt es einfach immer .o.

Nach Clean-Build sollte das wirken.
Reply
Parent - - By Marky [de] Date 2014-09-08 21:04
Hilft leider nichts. Ich habe mal einen Screenshot angehängt (theoretisch, da ich keine Schaltfläche zum Anhängen finde)
Parent - By Mortimer [de] Date 2014-09-08 21:05
Oh.. nimm die <code> und </code> Dingse da weg :D Die hab ich nur in die forum-Posts gepackt weil ich gehofft hab das würde die Code-Beispiele irgendwie highlighten.
Reply
Parent - - By Apfelclonk [de] Date 2013-07-04 10:56
Sind die Bilder wirklich davor sicher, gelöscht zu werden? Das letzte fehlt bereits und es wäre Schade, wenn das fortlaufen würde. Vielleicht kann jemand die Bilder auf dem OC Server speichern, damit der sticky auch erhalten bleibt.
Reply
Parent - - By Mortimer [de] Date 2013-07-05 12:58
http://openclonk.org/c4dt/img/titel01.png etc, kannst du den post dann bearbeiten?
Reply
Parent - - By Apfelclonk [de] Date 2013-07-05 19:04
Nop. Ich kann nichts. Und das fehlende Bild ist title06.png
Reply
Parent - - By Maddino [de] Date 2013-10-25 19:23
Ich seh das Bild wieder, konnte alles geklärt werden?
Reply
Parent - By Apfelclonk [de] Date 2013-10-26 21:15
Sieht gut aus. Wär ja schade um die schöne Einführung.
Reply
Parent - - By Anonymous [de] Date 2014-09-02 12:43
Hallo zusammen!

Ich bin bei der Installation von C4DT bis zum Schritt "Eclipse in den Clonk Modus setzen" gekommen. Nun steht bei mir unter den Open Perspective kein Clonk, sondern nur Dinge wie Debug, Git, ..., XML aber weit und breit kein Clonk. Habe schon versucht Eclipse zu löschen und es neu zu versuchen, nichts hilft. Bei der Installation von C4DT ist aber alles wie beschrieben gelaufen.. ich kam zu den Lizenzvereinbarungen und danach wurde Eclipse neu gestartet.

Besitze Windows 8 die 64bit Version von Eclipse.
Reply
Parent - - By Maddino [de] Date 2014-09-04 10:44
Hab das man Java 8 braucht mal ins Tutorial mit reingeschrieben.
Reply
Parent - By Mortimer [de] Date 2014-09-04 10:45
Danke.
Reply
- - By Andriel Date 2012-10-08 16:59
Hallo,
Ich stell diese Frage jetzt einfach einmal hier rein:
Wie kann ich ein Szenario (in Eclipse) ohne Spieler starten? Ich weiß, ich kann OpenClonk starten und dort alle Spieler abwählen, aber gibt es auch direkt in Eclipse einen Weg? Beziehungsweise wo sind überhaupt die Spielerinformationen? Werden die nur noch in der Registry gespeichert? In Clonk Rage brauchte man doch auch noch das .c4p Objekt, zB. für KI Spieler.
Reply
Parent - - By Sven2 [de] Date 2012-10-08 17:03
Zu deiner zweiten Frage: Spielerdateien sind jetzt, ebenso wie Screenshots, Aufnahmen, Logs, etc. im Benutzerordner. Unter Windows ist der wimni in %APPDATA%/OpenClonk.
Up Topic Community / German / Eclipse Tutorial - Deutsch/German
1 2 Previous Next

Powered by mwForum 2.29.7 © 1999-2015 Markus Wichitill